Freitag, 5. Mai 2017

Rezension zu 'Du neben mir' von Nicola Yoon

Dieser Titel wurde mir freundlicherweise vom cbt randomhouse Verlag zur Verfügung gestellt.

 
Titel: Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
Autor: Nicola Yoon
Verlag: cbt Verlag
Genre: Contemporary
Altersempfehlung: 13+
 

Inhalt:

Am Anfang war ein Traum. Und dann war Leben! Wenn ihr Leben ein Buch wäre, sagt Madeline, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern: Heute ist genau wie gestern und morgen wird sein wie heute. Denn Madeline hat einen seltenen Immundefekt und ihr Leben lang nicht das Haus verlassen. Doch dann zieht nebenan der gut aussehende Olly ein - und Madeline weiß, sie will alles, das ganze große, echte, lebendige Leben! Und sie ist bereit, dafür alles zu riskieren.
 

Meine Meinung...

...zum Cover: Das Cover ist wunderschön, die Schauspieler sind wunderschön, es passt wunderbar zum Inhalt! Mir gefällt es sehr, dass der Titel aus dem Originalcover übernommen wurde, mit den ganzen kleinen Zeichnungen, wie sie auch im Buch zu finden sind. Ein sehr gelungenes Cover!
 
...zum Schreibstil: Nicola Yoons Schreibstil hat mir bei diesem Buch genau wie bei The Sun is also a star sehr gut gefallen! Man kann das Buch sehr flüssig lesen und erhält trotzdem so viele schöne Details, vor allem auch durch die Zeichnungen und Chatverläufe, Emails, etc.
 Die Kapitel sind kurz gehalten, was mir persönlich sehr gut gefällt, weil ich bei kurzen Kapiteln viel eher dazu verleitet werde, weiterzulesen. Und Nicola Yoon findet immer wieder so schöne, tiefgründige, fast poetische Worte für die Geschichte von Maddy und Olly.
Ich habe es sehr genossen, dieses Buch zu lesen und habe mich wieder in Nicola Yoons Schreibstil verliebt.
 
...zu den Charakteren: Ich liebe Maddy. Ich liebe Olly. Ich liebe Maddy und Olly. Sie sind so liebenswert und so süß! Auch die Nebencharaktere haben mir gut gefallen, Carla mochte ich besonders gerne, aber auch Zach, jeder noch so kleine Nebencharakter hat eine wichtige Botschaft vermittelt. 
 
...zum Inhalt: Die Storyline war wirklich perfekt! Man kam sehr gut direkt in das Buch rein und mit jedem Kapitel habe ich mich mehr in Maddy und Olly und ihre Liebesgeschichte verliebt. An Spannung mangelte es 'Du neben mir' auch nicht. Im Gegenteil! Ich habe wie gebannt Seite für Seite umgeblättert und wollte immer wissen, wie es weitergeht. Der Plot Twist war schon schockierend, aber ein klein bisschen vorhersehbar, so ungefähr ab der Mitte des Buches, war er schon. Das ganze Buch über war so eine romantische Stimmung, aber kein bisschen kitschig, sondern so ehrlich und unschuldig, die perfekte erste Liebe. Ich kann euch dieses Buch und auch Nicola Yoon wirklich nur ans Herz legen, ich bin ein richtiger Fan der Autorin geworden!
 

Gesamtwertung: 5/5 Sterne (must-read!)

Montag, 1. Mai 2017

Lesemonat April 2017

 
Im April habe ich insgesamt 6 Bücher gelesen, zu fünf von ihnen habe ich bereits eine Rezension veröffentlicht. Eines der Bücher war auf Englisch, die anderen auf Deutsch.
Insgesamt habe ich 2341 Seiten gelesen, also ca. 78 Seiten pro Tag.

1. Perfect Girl von Gilly MacMillan

3/5 Sterne

2. Caraval von Stephanie Garber

5/5 Sterne

Rezension zu Caraval

3. Ein bisschen wie Unendlichkeit von Harriet Reuter Hapgood

2,5/5 Sterne

Rezension zu Ein bisschen wie Unendlichkeit

4. The Sun is also a Star von Nicola Yoon

5/5 Sterne

Rezension zu The sun is also a star

5. Das Reich der sieben Höfe von Sarah J. Maas

4,5/5 Sterne

Rezension zu Das Reich der sieben Höfe

6. Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher

4,5/5 Sterne

Rezension zu Tote Mädchen lügen nicht

 
 
 
 
 

Rezension zu 'Tote Mädchen lügen nicht' von Jay Asher

Dieser Titel wurde mir freundlicherweise vom bloggerportal zur Verfügung gestellt.
 

Titel: Tote Mädchen lügen nicht
Autor: Jay Asher
Verlag: cbt 
Seitenanzahl: 288
Genre: Contemporary/Thriller
Altersempfehlung: 14+
 
Inhalt:
Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf »Play« – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe sind es, die zu ihrem Selbstmord geführt haben, dreizehn Personen, die daran ihren Anteil haben. Clay ist einer davon ...
 
Meine Meinung...
 
...zum Cover: Das Cover gefällt mir sehr gut, die beiden Hauptdarsteller der Serie Tote Mädchen lügen nicht (Netflix) sind darauf zu sehen. Die Farbe und Aufmachung unterstreicht die Stimmung des Buches sowie auch die der Serie.
 
...zum Schreibstil: Das Buch lässt sich sehr gut lesen, Jay Ashers Schreibstil ist flüssig und er schafft es, Clays Gedanken emotional sehr gut rüberzubringen. Auch Hannahs Geschichte wird packend und berührend erzählt, insgesamt hat mir der Schreibstil sehr gut gefallen.
 
...zu den Charakteren: In diesem Buch gab es Charaktere jeglicher Art, einige habe ich geliebt, andere aus tiefstem Herzen gehasst. Es war leicht, mit dem Protagonisten Clay zu sympathisieren, seine Gedanken und Handlungen waren gut nachvollziehbar und wie er Hannahs Geschichte aufgenommen hat, war sehr berührend. Bei anderen Charakteren, wie z.B. Hannah, Zach oder Justin war es schwer, sich eine Meinung über sie zu bilden. Die einzelnen Geschichten der Charaktere haben mich emotional sehr mitgenommen und zum Nachdenken angeregt.
 
...zum Inhalt: Jay Asher vermittelt auf eine sehr schockierende Art und Weise ein unglaublich wichtiges Thema, das in unserer heutigen Gesellschaft leider schnell unter den Tisch gekehrt wird - durch Hannahs Geschichte wird uns allen klar, wie viel Einfluss unsere Handlungen auf andere Menschen haben, selbst wenn wir uns dessen nicht einmal bewusst sind. Allerdings ist dieses Buch (und vor allem die Serie) nichts für schwache Nerven. Hannahs Geschichte ist heftig, aber so wichtig. Selbst wenn viele sie nicht hören wollen, sie muss ausgesprochen werden. Wir müssen lernen, mehr auf einander zu achten. Also, spread love and kindness!
 

Gesamtwertung:4,5/5